Pfad:  Startseite / Kindergarten 
Aktuellesaktuelle BilderGästebuchKontakt

Kindertagesstätte „Meiselzwerge“

Anschrift:

Kindertagesstätte Meiselzwerge
Kirchstraße 13
99625 Großmonra
Tel: 03635 483288
Leiterin Jenny Ziegenhorn

Fakten:

  • Eröffnung am 11.05.2002 für 40 Kinder (Umzug von Burgwenden nach Großmonra)
  • Namensverleihung „Meiselzwerge“ und gleichzeitige Einweihung des Krippenbereiches für weitere 10 Kinder im Alter zwischen 1-2 Jahren am 30.10.2007
  • öffentliche Einrichtung – Träger ist die Gemeinde Großmonra
  • seit 01.01.2008: 1. gebührenfreie Einrichtung in Thüringen

zur Zeit 4 Erzieherinnen:

  • Frau Ziegenhorn - Leiterin
  • Frau Reichardt – Erzieherin der Trolle
  • Frau Schmidt – Erzieherin der Wichtelgruppe - Kinder
  • Frau Zeppin – Erzieherin der Zwergengruppe - Krippenkinder

Lage:

  • der Kindergarten befindet sich am Ende einer Sackgasse in sehr ruhiger Lage, direkt neben der Kirche
  • direkt am Kindergarten fließt der Hirschbach entlang, über eine schöne Brücke gelangen die Kinder auf den Spielplatz

Öffnungszeiten:

  • 6.00 Uhr - 16.30 Uhr
  • durchgehend geöffnet, d.h. keine Schließzeiten im Sommer
  • lediglich über Weihnachten/ Silvester ist der Kindergarten geschlossen sowie an 2 oder 3 Fenstertagen, welche jeweils zu Jahresbeginn bekannt gegeben werden
  • Eingewöhnungszeit 5-10 Tage und individuell


Verpflegung:

  • Frühstück und Vesper sind mitzubringen
  • für Mittagessen werden 1,50 € bzw. für Krippenessen 1,30 €/pro Tag berechnet
  • für Trinken fallen monatlich 2,50 € an
  • für die Gruppenkasse wird von den Eltern ein freiwilliger Beitrag von monatlich 0,50 € geleistet
  • für Geburtstagsfeiern übernehmen die Eltern die Kosten
  • für Ausflüge/ Feste und Veranstaltungen beteiligen sich die Eltern entsprechend

Bettwäsche/ Handtücher:

  • Handtücher sind mitzubringen
  • Bettwäsche wird gestellt und einmal monatlich zur Reinigung mit nach Hause gegeben

Angebote im Kindergarten:

  • wöchentlich Sport
  • Vorschulvorbereitung mit gezielten Übungen
  • Musik mit Instrumenten und Tüchern
  • Experimentieren
  • Projekte gestalten
  • Theateraufführungen
  • Erfahrungen in der Natur sammeln – Spaziergänge durchs Dorf, in den Meiselwald oder zum Rappel-Pappelwald
  • Ausgestalten vieler Feste im Kindergarten und Mitwirken an vielen Veranstaltungen im  Dorf
  • enge Zusammenarbeit mit dem Kleingartenverein Kölleda e.V. (Pflanzen von Obstbäumchen, Anlegen von Beeten, Aufstellen eines Insektenhotels)
  • Besuche beim Förster/ in der Monraburg Mosterei
  • Schnuppertage in der Wippertus-Grundschule in Kölleda
  • Musikalische Früherziehung oder Instrumentenunterricht 1x wöchentlich über die Musikschule Heinze aus Gotha gegen Gebühr möglich

Tiere im Kindergarten:

  • seit Ostern 2008 sind 2 Zwergkaninchen in einem schönen Stall auf dem Spielplatzgelände des Kindergartens eingezogen  - HOPPEL und MOPPEL
  • die Kinder können bei der Pflege und Fütterung mithelfen und lernen so den Umgang mit den Tieren

Elternvertretung:

  • in Zusammenarbeit mit dem Erzieherteam arbeiteet ein Elternrat (derzeit 7 Eltern) an der Planung und Gestaltung des Kindergartenjahres sowie auftretenden Problemen im Kindergartenalltag mit
  • Elterngespräche werden jährlich angeboten
  • große Infotafel im Eingangsbereich steht für alle anstehenden Planungen zur Verfügung
  • 2 Elternabende pro Jahr sind geplant
  • Fotoservice – d.h. alle Eltern haben die Möglichkeit, Fotos ihres Kindes während des Kindergartenalltages gegen ein kleines Entgelt zu bestellen
  • die Kindergartenzeit ihres Kindes wird anhand eines Portfolios (Zwergenbuch) festgehalten, für die Fotos werden halbjährlich 2 € eingesammelt

Sonstiges:

  • am Kindergarten sind 2 Container (Altkleider und Zeitungen) aufgestellt
  • jeder kann den Kindergarten durch Mitsammeln unterstützen
  • die dadurch erzielten Einnahmen werden für kleinere Neuanschaffungen oder Bastelutensilien verwendet

Kontakt:

  • bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
    Leiterin: Frau Jenny Ziegenhorn
    Tel. 03635/ 483288
  • Anschrift:
    Kindertagesstätte Meiselzwerge
    Kirchstraße 13
    99625 Großmonra

Kindermund: 

  • Erzieherin sagt: “Bestellt für den Kindertag besseres Wetter, sonst können wir nicht mit der Kutsche fahren. Da werden die Pferde ganz nass!“ „Das macht doch nichts, die haben doch ein Fell.“
  • „Mama, wenn man nichts isst und nichts trinkt, dann muss man verhungern und vertrinken!“
  • „Bist du müde?“ „Nur meine Augen. Ich nicht!“
  • Das Kind ist krank und soll seine Medizin nehmen. Darauf das Kind: “Mama, da muss man erst fragen.“ Die Mama: „Wen muss man da fragen?“ „Na den Arzt oder die Apotheke:“. Die Mama lacht. Darauf das Kind: „Das ist so, das habe ich im Radio gehört, weißt du!“
  • „… ich habe den Wolf totgeschissen.“
  • Erzieherin sagt: „Ich wünsch mir einen Jungen. So einen wie dich!“. Darauf der Junge: „Na dann wünsch dir doch einen zum Geburtstag!“
  • Ein Kind (gerade zur Eingewöhnung) weint ganz bitterlich. Nach einer Weile sagt ein größerer Junge zu ihm: „Jetzt halt aber die Klappe.“ Darauf die Erzieherin: „Du hast auch geweint, als du in den Kindergarten gekommen bist.“ Das Kind antwortet: „Gar nicht, ich habe nur die Tränen raus gelassen.“ und fast sich an die Augen.
  • Die Schwester sagt: „Darf ich auch mit zum Muttertagsprogramm?“ Darauf das Kind: „Nö, das ist kein Schwestertag sondern Muttertag!“